• Carsten

ENDLICH WIEDER BUNDESLIGA UND TABELLENFÜHRER


Nach einer erfrischenden U21-EM und einer in jeder Form ernüchternden Fußball EM ging es endlich wieder in der Liga los. Der diesmal allerbesten zweiten Liga aller Zeiten.


Vieles ist geblieben (Wolff Fuss findet den HSV auch bei Sat1 doof, Terodde beißt kratzt lamentiert und trifft leider), aber vieles ist auch neu.


Es sind endlich wieder Zuschauer im Stadion, der HSV spielt endlich Fußball, auch wenn noch nicht alles klappt.



Insgesamt ein über das gesamte Spiel dominanter HSV, der Schalke nur durch Fehler gefährlich werden ließ. Man sieht das neue System von Tim Walter in seinen Stärken und Schwächen.


Das Gegentor und die Chancen nur durch individuelle Fehler, nach vorne flotter Kombinationsfußball.


Herausheben aus der Mannschaft muss man unseren neuen Kapitän Sebastian Schonlau, der gefühlt keinen Fehlpass gespielt hat und immer voran gegangen ist. Dazu Daniel Heuer-Fernandes, den wir ab jetzt nur noch die Krake nennen, mit vier bis fünf Wahnsinnstaten, die uns am Ende die drei Punkte bringen.


Auch Walter hat mit seinen Einwechslungen alles richtig gemacht. Kittel mit zwei Vorlagen und Maximilian Rohr (ROHR!!!!, wo kommt der auf einmal her) mit einer Vorlage und großartigen Toren von Heyer und Jatta.


Über das Krötenorakel müssen wir nochmal sprechen, aber wenn am Ende das Ergebnis stimmt, ist ja alles in Ordnung.


Der Fußball unter Walter kostet Nerven, macht aber auch wahnsinnigen Spaß.

Nun kommt Dynamo – da muss man keine Angst haben und wir haben noch einen gut für letztes Jahr.

138 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen